Sie sind hier:  Saarwellingen > Kultur 
09.05.2014 Fr - 09.05.2014 - 20:00 Uhr
Alter: 5 yrs
Kategorie: Altes Rathaus
Von: WSauer

Ausstellung Ulrike Jenal: ,,Werden und Vergehen“

bis 20.07.2014
Kulturtreff Altes Rathaus


Ulrike Jenal geb. 1957 in Völklingen, ist die Tochter des Malers Günter Schwarz. Sie ist wie er, Autodidakt. ,,Kreativität wurde ihr in die Wiege gelegt und mit der Malerei ist sie aufgewachsen“ sagt sie. Im Berufsleben als Schauwerbegestalterin lebte sie ihre Kreativität aus. Seit 2000 ist die Acrylmalerei ihre Leidenschaft. Dann folgten mehrere erfolgreiche Ausstellungen. In den Jahren 2006 und 2007 wurde sie beim Wettbewerb ,,Künstler der Region“ in Losheim mit Preisen ausgezeichnet. In der Kunst- und Malschule Schwalbach ist sie als Dozentin der Acrylmalerei tätig. Besonderer Wiedererkennungswert ihrer Arbeiten, sind die verschiedensten Materialien die sie auf Leinwand bearbeitet. Dazu gehören Naturmaterialien wie Steinmehl und Lehm, aber auch Fundstücke aller Art werden gekonnt in Szene gesetzt. Zur Zeit fasziniert sie das Thema vom Werden und Vergehen: in der Natur, der Menschen und im allgemeinen Leben. Alles ist vergänglich!

Die Ausstellung kann dienstags bis freitags von 17 bis 21 Uhr und zu den Öffnungszeiten des Bistros besucht werden. Der Eintritt ist frei.