Private Sonderabfälle (Öko-Mobil)

Das Ökomobil steht monatlich (siehe Abfuhrtermine) am
EVS Wertstoff-Zentrum Saarwellingen, Primsener Weg (Baubetriebshof)

Hinweis:

Beim Ökomobil können ausschließlich private Sonderabfälle abgegeben werden. Zu den privaten Sonderabfällen gehören:

  • Abbeizmittel
  • Abfluss- und WC-Reiniger
  • Altmedikamente
  • Auto- und Trockenbatterien
  • Desinfektionsmittel
  • Farben und Lacke (soweit sie nicht eingetrocknet sind und es sich nicht um Dispersionsfarben auf wasserlöslicher Basis handelt)
  • Fleckenentferner
  • Fotochemikalien
  • Holzschutzmittel
  • Hydrauliköle
  • Imprägniermittel
  • Klebstoffe
  • Laborchemikalien
  • Laugen
  • Lösemittel
  • Pflanzenschutzmittel
  • Pflegeschutzmittel (für Kfz und Haushalt)
  • Quecksilberhaltige Schaltelemente (z.B. Leuchtstoffröhren)
  • Rostschutzmittel
  • Rostumwandler
  • Salmiak- und chloraktive Reiniger (Bleichmittel)
  • Schädlingsbekämpfungsmittel
  • Spraydosen mit Inhaltsresten
  • Terpentin
  • Thermometer
  • Unterbodenschutzmittel
  • Verdünner

Nicht zu den privaten Sonderabfällen gehören: Asbestprodukte, Munition und Sprengstoffe, Spritzen und Kanülen, radioaktive Stoffe und Toner. Nähere Einzelheiten zur Entsorgung dieser Stoffe erfahren Sie beim EVS (Tel: 0681//5000-714). Motoren- und Getriebeöle werden vom Handel zurückgenommen und sind dort abzugeben, wo sie gekauft wurden.

Die Höchstabgabemenge privater Sonderabfälle beim Öko-Mobil ist auf 50 kg bzw. 30 Liter Sonderabfall sowie 2 Autobatterien pro Abgabetag beschränkt.