Seniorenzentrum Schulze-Kathrin-Hof

Am 5. November 2003 wurde das Seniorenzentrum Schulze-Kathrin-Hof im Neubaugebiet Bahnt offiziell eingeweiht. Der Spatenstich erfolgte bereits im Dezember 2001. Die Grundsteinlegung fand am Freitag den 9. August 2002 statt. Das Richtfest wurde Anfang November 2002 gefeiert. Die ersten Bewohner sind am 1. August 2003 eingezogen.

Infos: Schulze-Kathrin-Hof

Leiter: Marion Strothmann

Telefon: +49 6838 9800

Der Schulze-Kathrin-Hof bietet 106 Menschen in 56 Einzel- und 25 Doppelzimmern eine alten- und behindertengerechte Wohnmöglichkeit. Ein Wohnbereich mit 22 Plätzen ist Menschen vorbehalten, die geronto-psychiatrisch erkrankt sind und einer besonderen Betreuung bedürfen. Einzelzimmer haben eine Fläche von 20 qm, Doppelzimmer 30 qm. Ein modernes Pflegebett, ein Nachtschrank, Kleiderschrank, Tisch und Stuhl gehören zur Möblierung der hellen, freundlichen Zimmer. Natürlich bleibt noch Platz für eigene Möbel, um den Wohnraum gemütlicher zu machen.

Das Seniorenzentrum versteht sich als offenes Haus, in dem Vereine, Kindergärten und Schulen gern gesehene Gäste sind. Das Freizeitangebot gestaltet sich vielfältig. Ausflüge, Feste, Spiel- und Gesprächskreise wechseln sich ab mit regelmäßigen therapeutischen Einzel- und Gruppenangeboten. In der hauseigenen Küche werden sowohl Vollkost als auch Diätkost zubereitet.