Programm Schlossfest am 02. und 03. August 2019


36. Saarwellinger Schlossfest

Besuchermagnet Saarwellinger Schlossfest

Freitag, 02. August, ab 18.00, und Samstag, 03. August, ab 11.00 Uhr

Die Gemeinde Saarwellingen veranstaltet zusammen mit den Saarwellinger Vereinen am 02 und 03. August 2019 das 36. Saarwellinger Schlossfest. Den Rahmen für das Fest bildet die Sommerkirmes, die bis 05. August auf dem Festplatz in der Wilhelmstraße gefeiert wird.

Nach oben


Eröffnung des 36. Schlossfestes

Fassanstich mit den Oberkrainern

Freitag, 02. August, 18 Uhr

Fassanstich auf der Bühne vor dem Rathaus
Die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister der Saarwellinger Partnergemeinden werden das Fest am Freitag, 02. August, um 18 Uhr im Beisein zahlreicher Ehrengäste und unter Beteiligung der Karlsberg-Brauerei mit dem obligatorischen Fassanstich eröffnen.
Gleichzeitig werden „Die Oberkrainer" des Musikvereins „Harmonie“ Saarwellingen die Besucher mit einem Potpourri der Volksmusik auf das Schlossfest 2019 einstimmen.
Wie in jedem Jahr werden zahlreiche Gäste aus nah und fern erwartet. Traditionell werden Delegationen der Partnergemeinden Bourbon-Lancy, Reisbach/Vils und Stochov/Tschechien ihre Aufwartung machen. Allen Gästen gilt ein herzlicher Willkommensgruß.

Die Straße „Am Schlossplatz“ wird zwischen den beiden Kreiseln gesperrt und dient als Festbereich. Ebenso wird die Wilhelmstraße vom Rathaus bis zum Feuerwehrgerätehaus für die Durchführung der Sommerkirmes gesperrt.

 


Kulinarische Spezialitäten

Etliche Open-Air-Restaurants laden auf dem Schloßplatz zum Feiern ein. Die Speisekarte bietet zahlreiche kulinarische Leckerbissen, angefangen bei der guten saarländischen Küche bis hin zu internationalen Spezialitäten. Am Samstag wird ab 11 Uhr von der Karnevalsgesellschaft „Gold-Blaue-Funken“ Saarwellingen ein köstlicher Erbseneintopf angeboten. Auf der Getränkekarte finden Sie verschiedene nichtalkoholischen Getränke, ausgezeichnete Biere aus dem Saarland und der Region, aus Bad Schussenried und Tschechien, feine Weine und Crémant aus den EG-Ländern, eine Vielzahl von Destillaten, Cocktails und diverse Mixgetränke.

Schlemmen auf der Festmeile
Schwenker - Der Mann, das Gerät, das Fleisch

Kinderprogramm auf dem Schlossplatz

Riesen-Spaß-Rutsche
Spielen, Schminken und vieles mehr

Mitten auf der Straße „Am Schloßplatz“ wird in einer Aktionszone ein umfangreiches und interessantes Programm geboten, das den Anziehungspunkt für alle Kinder darstellen wird.
Bereits am Freitag ab 18 Uhr können sich alle kleinen Gäste auf der Riesen-Clown-Spaßrutsche vergnügen. Mit dabei sind auch das bekannte Spiel „Vier gewinnt“ in Riesenformat, eine Ballwurfmaschine sowie ein „Tatoo-Studio“. Ebenso werden die THW-Erlebniswelt und eine Fußballvorführung des FSV für abwechslungsreiche Stunden sorgen.
Am Samstag von 16 bis 21 Uhr stehen Spiel und Spaß mit dem Spielmobil „Schnick-Schnack“ im Mittelpunkt. Hauptattraktion ist eine Riesenspaßrutsche sowie ein tolles Aktionsprogramm mit Spielkiste, Playmais und Schminken.
Bereits ab 14 Uhr bieten die Eltern-Kind-Gruppen Saarwellingen Kaffee und Kuchen an.


Musik- und Showprogramm auf zwei Bühnen

Stimmung und Musik auf dem Schlossfest

An beiden Tagen ist natürlich Livemusik angesagt. Auf zwei großen Bühnen wird ein Musik- und Showprogramm für jeden Geschmack geboten. Eine Bühne ist unmittelbar vor dem Rathaus aufgebaut, eine weitere Bühne vor Blumen Schäfer.

Die Saarwellinger Vereine sind vertreten mit den Oberkrainern, den Wilden 13 und dem Blasorchester des Musikvereins "Harmonie" Saarwellingen. Namhafte Bands werden die Stimmung auf dem diesjährigen Schlossfest hochziehen.
Am Freitag wird das Publikum musikalisch unterhalten von den Oberkrainern des Musikvereins und den "Wilden 13", den Bands „Impact“ und „Dauerbrenner“.
Am Samstag sind das große Orchester des Musikvereins, die Bands "Chronatic Quartet", „Reset“ und „Rockfactory“ zu hören.

Nach oben


Musikband „Impact“

Musikband „Impact"

Auftritt: Freitag, 02. August, 19.30 - 24.00 Uhr, Bühne Rathaus

Nach der Eröffnung gehört die Bühne vor dem Rathaus der Band „Impact“.

Die Band besteht aus sechs erfahrenen Musikern aus der Saar-Pfalz Region, die es immer wieder verstehen, mit ihrem abwechslungsreichen Cover-Programm aus den Bereichen Pop, Rock, Metal und Schlager das Publikum mitzureißen. Das bewusst breit gefächerte Programm aus deutschen und englischen Titeln spannt den Bogen von Klassikern aus den 80ern über Feten Hits der 90er Jahre bis hin zu den aktuellen Charts und spricht alle Altersgruppen und Geschmacksrichtungen an.
Mit einer über 15 Jahre langen Musikerfahrung bietet Impact dem Schlossfest-Publikum schon zum zweiten Mal Partystimmung vom Feinsten.
„IMPACT“ - Der Name schlägt ein und ist Programm! Einmal sehen, nie vergessen!


Nach oben


„Die Wilden 13“ des MV Harmonie Saarwellingen

„Die Wilden 13“ des MV Harmonie Saarwellingen

Auftritt: Freitag, 2. August, 19.00 – 20.00 Uhr, Bühne Blumen Schäfer

Im Anschluss an die Eröffnung des diesjährigen Schlossfestes werden die Besucher von den „Wilden 13“ musikalisch unterhalten.
Diese Formation des Musikvereins „Harmonie“ bildet eine eingeschworene Truppe erfahrener Musiker. Ersten Auftritten im Jahr 2003 bei befreundeten Vereinen und in der Saarwellinger Bevölkerung haben die 13 Musiker ihren Namen zu verdanken.
Unter der Leitung von Ralf Obertreis spielen „Die Wilden 13“ bei allen Gelegenheiten auf, wo volkstümliche Musik bis hin zu Tanzmusik gefragt ist. Im Programm dürfen zünftige volkstümliche Märsche genauso wenig fehlen wie Oldies und Schlager im Blasmusiksound.

Nach oben


Band "Dauerbrenner"

Coverband Dauerbrenner

Auftritt: Freitag, 02. August, 20.00 - 24.00 Uhr, Bühne Blumen Schäfer

Dauerbrenner ist eine sechsköpfige Unplugged-Coverband aus dem Saarland, die mit ihrem Repertoire, welches sowohl zeitlose Klassiker der Pop- und Rockhistorie, als auch aktuellere Charthits beinhaltet, dem Publikum gehörig einheizt.
Die Arrangements sind passend auf den akustischen Sound mit zwei Gitarren und der Percussions/Cajon gemünzt. Somit entsteht gleichermaßen ein eigenständiger, origineller Sound und die Songs verlieren niemals ihren typischen Wiedererkennungs- und Unterhaltungswert. Tanzlaune und Partystimmung sind daher jederzeit garantiert!
Garniert wird die Performance mit einigen augenzwinkernden Raffinessen und Wendungen, mehrstimmigem Gesang und nicht zuletzt mit den drei mitreißenden Frontensängern/Innen.
Die Band brennt darauf, ihren Zuhörern beim Auftakt des 36. Schlossfestes ordentlich einzuheizen und eine unvergessliche Party zu bescheren!



Nach oben


Musikverein "Harmonie" Saarwellingen

Musikverein Saarwellingen

Auftritt: Samstag, 04. August, 11.00 - 13.00 Uhr, Blumenbühne Schäfer

Der Auftritt des Saarwellinger Musikvereins „Harmonie“ beim Saarwellinger Schlossfest hat Tradition. Das große Orchester der „Harmonie“ lädt am Schlossfestsamstag um 11.00 Uhr zum Frühschoppenkonzert  bei der Blumenbühne Schäfer ein. Beim Stand des Musikvereins im Biergarten sind alle Gäste zum gemütlichen Beisammensein herzlich willkommen. Unter Leitung seines Dirigenten Pierre Petit wird der Musikverein traditionell zum guten Gelingen des Schlossfestes beitragen.
Auch das 21. Brunnenfest an Kirmesmontag, 5. August, um 11.00 Uhr wird die "Harmonie" musikalisch eröffnen.

Nach oben


Musikband „Chronatic Quartet“

Musikband „Chronatic Quartet“

Auftritt: Samstag, 03. August, 17.30 - 19.30 Uhr, Bühne Blumen Schäfer
Jede Musikrichtung hat ihre Zeit. Wie wäre es mit einem Konzertabend, der Zeit und Raum aus den Angeln hebt?
Das Chronatic Quartet schafft, was kaum einer Band gelingt: Robbie Williams steigt zu Vivaldi auf die Bühne, Brahms begleitet Freddie Mercury, Mozart geht mit Supertramp auf Tour und Jon Bon Jovi rockt mit Sebastian Bach. Ob Jung oder Alt, Operngänger oder Rocker, Hoch- oder Popkultur: Die vier Musiker aus dem Saarland und Nordrhein-Westfalen bauen leidenschaftlich Brücken, wo üblicherweise Barrieren den Weg versperren.
Unter dem Namen „Fourtissimo“ gegründet, ist das Quartett bereits seit über zehn Jahren unterwegs. 2018 erfolgt der „Relaunch“. Als Chronatic Quartet erfüllen sich Tobias Paulus (Violine), Marco T. Alleata (Bass), Benedikt ter Braak (Piano) und Jan Friedrich (Schlagzeug) einen Traum, arrangieren Musikstile zu einer Einheit, die oft nur getrennt stattfinden, und fügen fantasievolle Eigenkompositionen hinzu.
Virtuose musikalische Darbietungen, spannende Geschichten, Comedy-Einlagen, Blicke hinter die Kulissen: Der Schlossfest-Nachmittag mit dem Chronatic Quartet wird ein vertonter Dialog der Generationen, eine Reise durch die vierte Dimension; also kommen Sie vorbei, wenn es heißt: Classic Rocks Pop!

Nach oben


Coverband „ReSet“

Musikband „ReSet“

Auftritt: Samstag, 03. August, 20.00 – 24.00 Uhr, Bühne Blumen Schäfer
Die saarländische Coverband ReSet steht seit mehr als 10 Jahren für Spielfreude und Begeisterung mit den populärsten Klassikern und Fetenhits aller Zeiten. Ausgehend von ihrem musikalischen Hauptquartier in der Brotdorfer Kultkneipe Germania hat sich die Band bei zahlreichen Auftritten in der Region und auch darüber hinaus einen Namen als Live-Band gemacht. Das Repertoire umfasst die populärsten Titel der letzten 30 Jahre, die nicht einfach nur gecovert werden, sondern stets ihre eigene Note bekommen. Bekannte Rock - Pop - Soul - Klassiker, Ohrwürmer der Neuen Deutschen Welle sowie Songs aus den aktuellen Charts zeugen von einer großen musikalischen Vielfalt und sorgen für die richtige Partystimmung auf der Blumenbühne am Schloßfest-Samstag.



Nach oben


Musikband "Rock factory"

Musikband "Rock Factory"

Samstag, 04. August, 19.00 - 24.00 Uhr, Bühne vor dem Rathaus

Die siebenköpfige Band „Rock Factory“ wurde 2018 von Musikern mit jahrelanger Erfahrung   im professionellen und semiprofessionellen Bereich unterschiedlichster Musikrichtungen   gegründet und besteht aus Martin Herrmann (Gesang), Dennis Klein (Gesang), Patrick Fey (Gitarre, Gesang), Florian Kochems (Gitarre, Gesang), Rüdiger Forse (Keyboard), Manuel Langenfeld (Schlagzeug) und Felix Hedrich (Bass, Gesang). Mit „Rock Factory“ haben sie sich der Rockmusik der „goldenen Zeit“ des Rock während der 70er und 80er Jahre verschrieben. Dabei steht, neben der Liebe zum Detail sowie einer musikalisch hochwertigen Performance mit mehrstimmigem Gesang, auch die Spielfreude und Begeisterung für die Musik im Vordergrund.
Mit Songs von Rockgrößen wie Chicago, Boston, Journey, Bon Jovi, Eagles oder Toto, die so originalgetreu wie möglich dargeboten werden, rockt die saarländische Band samstags die Schlossfestbühne.



Nach oben