Inhaltsbereich

Ausstellung: Das Königreich des Alltags – Die magische Realität des Peter Becker

Vernissage: Freitag, 27.05.2022, 19 Uhr und Künstlergespräch: Sonntag, 19.06.2022, 11 Uhr

Man braucht nicht Paris für große Kunst, die Bilder des Nalbacher Künstlers Peter Becker zeigten immer schon eher die Vororte, dort wo unser aller Leben stattfindet, weshalb wir meinen, nicht mehr hinschauen zu müssen, sondern die Dinge nur noch „schlunzig“ mit den Augen abscannen. Phantasie, so sagte einmal Vladimir Nabokov, sei der Muskel der Seele. Bei Nabokov heißt es im Anschluss daran, der wahre Schönheitssinn habe "viel weniger mit Kunst zu tun, als mit der stetigen Bereitschaft, den Glorienschein um eine Bratpfanne (...) wahrzunehmen." Gerade aus ihrer Ruhe, den Nebensächlichkeiten und den Banalitäten der Normalität schöpfen seine fotorealistischen Bilder ihre Kraft.
Peter Becker, Jahrgang 1954, studierte im Hochschulverbund Niederrhein (Düsseldorf, Krefeld, Mönchengladbach) Pädagogik und Kunst mit dem Schwerpunkt Kunstpädagogik, u.a. bei dem Beuys-Schüler Prof. Peter Sommer. Ausstellungen mit freien Arbeiten und Installationen entstehen in den Jahren 1977 bis 1981. Ab 2009 engagiert er sich wieder verstärkt künstlerischen Tätigkeiten mit Ausstellungen in Deutschland und Frankreich. Seit 2012 ist er Mitglied der KÜNSTLERGRUPPE UNTERE SAAR e.V.
Auszeichnungen:
2011 – 1. Platz in der Kategorie Zeichnungen „Künstler der Region“, Losheim
2012 – 1. Platz in der Kategorie Zeichnungen „Künstler der Region“, Losheim
2013 - Kategorie Zeichnungen: Grand Prix de la Ville de Yutz/Thionville, Frankreich
2014 – Träger „VIF – Kunstpreis“, Völklingen

Die Ausstellung "Das Königreich des Alltags – Die magische Realität des Peter Becker" kann ab dem 27.05. bis zum 02.09.2022 zu den Öffnungszeiten des Bistros „Altes Rathaus“ (Di-Sa, 18-22h) besucht werden.

Eintritt frei

Wichtige Informationen zum Besuch unserer Veranstaltungen

Alle unsere Veranstaltungen finden unter Beachtung der gültigen Corona-Verordnungen statt. Aufgrund dessen bitten wir um Einhaltung folgender Regelungen:

  • Voranmeldung: Um sicher zu gehen, dass Sie bei Ihrem Besuch von Konzerten (auch den eintrittsfreien) oder Vernissagen einen Platz bekommen, sollten Sie sich vorher telefonisch (Tel.: 06838 9007-128 oder -282) oder per E-Mail (kultur@saarwellingen.de) anmelden. Die Anzahl der möglichen Besucher ist aufgrund der Raumkapazität auf 60 Personen begrenzt.