Inhaltsbereich

Barrierefreier Rundwanderweg

Auf 2,4 oder 4 km barrierefrei den Saarwellinger Wald genießen

Im Oktober 2000 wurde der barrierefreie Rundwanderweg im Saarwellinger Wald eröffnet. Dieser besteht seither aus zwei Strecken: der kleinen Strecke mit 2,4 Kilometern und der großen Strecke mit 4,0 Kilometern. Ohne größere Kraftanstrengung sind die beiden Strecken des barrierefreien Rundwanderweges zu absolvieren, da sie mit einer Sorte Schotter belegt sind, die es RollstuhlfahrerInnen erlaubt, problemlos den Weg zu befahren. Beide Strecken sind mit dem „Rollstuhl“-Logo ausgeschildert. Ruhebänke entlang der Wege, laden zum Verweilen und zum Naturgenießen ein.

Wegbeschreibung:

Start und Ziel ist beim Wendehammer hinter der Sport- und Spielhalle am Straßenende Benediktiner Platz, wo auch ein Schild „Behindertenrundwanderweg“ aufgestellt ist. Gerne können Sie die Strecken auch am Parkplatz des Saarwellinger Freibades beginnen und enden lassen. Die beiden Rundwanderwege führen Sie durch den Saarwellinger Wald, welcher zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert ist. Die große Strecke beinhaltet als Highlight den Besuch der Wildtiere im Wildfreigehege Wolfsrath. Hier können Sie Damwild, Ziegen etc. in der Natur erleben und beobachten.

Anfahrt:

Im Ortskern von Saarwellingen folgen Sie der Beschilderung Richtung Nalbach. Nach dem Verlassen des Kreisels in Richtung Bahnhofstraße biegen Sie nach ca. 900m nach rechts in die Straße „Benediktiner Platz“ ein. Diese Straße fahren Sie bis zum Ende durch, wo Sie in der Nähe der Sport- und Spielhalle oder neben dem DJK-Sportplatz parken können.

Startpunkt:

Offizieller Start- und Zielpunkt ist beim Wendehammer hinter der Sport- und Spielhalle am Straßenende Benediktiner Platz.
 

Markierung: Behindertenwanderweg

Länge: Kleine Strecke 2,4 km; Große Strecke 4,0 km

Wanderdauer: 0,5 - 1,5 Stunden

GPS-Daten: 49°21'48.6"N   6°48'16.1"E